Informationen für Gottesdienstbesucher*innen (Hygienemaßnahmen)

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um Infektionsgefahren zu minimieren.

Informationen Corona.png


Gottesdienste in Allerheiligen

Regeln für Gottesdienstbesuche (Stand: 27.01.2021)

In Baden-Württemberg ist seit Mitte Oktober infektionstechnisch gesehen die Pandemiestufe III ausgerufen. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist die Zahl der Mitfeiernden in unseren Kirchen daher begrenzt. Wir müssen außerdem die Namen und Kontaktdaten der Gottesdienstfeiernden erfassen. Wir bitten Sie, die Markierungen in der Kirche unbe­dingt zu beachten und den Weisungen unserer Ordner/ innen zu folgen, damit der notwendige Abstand (2 m) zwischen Personen zu jeder Zeit gewahrt werden kann. Dies gilt auch für Laufwege durch den Kirchenraum vor, während und nach einem Gottesdienst. Das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske vor Mund und Nase während des Aufenthalts in unserer Kirche ist verpflichtend. Gerne können Sie vor und nach dem Gottesdienst die bereitgestellten Möglichkeiten zur Handdesinfektion nutzen. Leider müssen unsere Weihwasserbecken weiter­ hin leer bleiben. Bitte benutzen Sie für die Gottesdienste Ihr eigenes Gotteslob. Ihre Kollekte wird nicht während der Gabenbereitung, sondern am Ausgang erbeten. Hierzu stehen Körbe bereit. Auf den Friedensgruß mit Handschlag, Umarmen etc. verzichten wir weiterhin. Halten Sie bei der Kommunionausteilung bitte unbe­ dingt jederzeit den Mindestabstand von 2 m zu den Mitfeiernden ein. Die Austeilung erfolgt stumm ohne den Spendendialog ("Der Leib Christi ­ Amen") aus­ schließlich in Form der Handkommunion. Es darf zu keiner Berührung der Hände von Kommunionspender/ in und Kommunionempfänger/in kommen. Kinder und Erwachsene, die zur Kommunion hinzutre­ ten, aber keine Hostie empfangen, werden ohne Berüh­ rung gesegnet. Personen mit Krankheitssymptomen können an der Feier des Gottesdienstes nicht teilnehmen. Gemeindegesang ist momentan leider nicht möglich.

Lüften und Temperieren von Kirchen

Die bisherige Empfehlung, auch während der Gottesdienste für eine gute Frischluftzufuhr zu sorgen, kann in der kalten Jahreszeit nicht uneingeschränkt weiterverfolgt werden. Das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg hat deshalb ein Merkblatt mit Empfehlungen für die Heizperiode veröffentlicht. Dieses sieht unter anderem vor, dass die Temperatur in den Kirchen konstant 10 Grad Celsius beträgt, um einen Kontakt mit Aerosolen zu minimieren. Bitte ziehen Sie sich daher warm an, wenn Sie die Gottesdienste besuchen.

Auf der Webseite des Erzbistums www.ebfr.de/corona ist die Notverordnung des Landes verlinkt. Das Formular Kontaktnachverfolgung nach der Corona-Verordnung können Sie vorab schon hier herunterladen und ausgefüllt und Gottesdienst mitbringen.

Bitte beachten Sie, dass die Kirchentüren erst maximal eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn von den Ordnern geöffnet werden.  Die Gottesdienstorte und Gottesdienstzeiten finden Sie hier... 

Coronakrise

Wir halten Sie weiterhin in der Rubrik Coronakrise auf dem Laufenden. Hier stellen wir Ihnen Vorschläge zur Verfügung, wie Sie Gottesdienste zu Hause feiern können. Wir informieren Sie über weitere Änderungen im Programm, alternative neue Angebote sowie Gottesdienste und Verkündigung im Fernsehen, Radio und Internet.

Alle Informationen, das gesamte Erzbistum Freiburg betreffend, finden Sie auf der Webseite www.ebfr.de/corona.