Wir trauern um Pfarrer Achim Zerrer

Völlig unerwartet ist am Sonntag, 21. Februar 2021, unser Pfarrer Achim Zerrer im Alter von 51 Jahren durch einen Sekunden-Herztod verstorben.

"Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!" (Mk 1, 15)

Am 21.02.2021, dem 1. Fastensonntag verstarb in Karlsruhe für uns alle unfassbar durch einen Sekunden-Herztod Pfarrer Achim Zerrer. Er wurde am 14.04.1969 in Offenburg geboren und ist in Oberkirch-Nußbach aufgewachsen. Als Kind und Jugendlicher engagierte er sich in der Jugendarbeit in seiner Heimatgemeinde. Schon sehr früh in seinem Leben hat er die benediktinische Spiritualität für sich entdeckt und blieb ein Leben lang eng mit der Abtei Münsterschwarzach verbunden.

Achim Zerrer machte 1988 Abitur in Oberkirch und studierte anschließend Theologie in Freiburg und der Dormition Abbey in Jerusalem. Nach seinem Studium absolvierte er ein Gemeindejahr in St. Bonifatius in Karlsruhe und danach ein zweites in San Conrado in Lima, Peru. Am 18.05.1996 wurde Achim Zerrer in Sinsheim Elsenz von Erzbischof Dr. Oskar Saier zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte er von 1996 bis 1999 in St. Stephan, Karlsruhe. Danach wurde er Jugendpfarrer im Dekanat Karlsruhe und Religionslehrer am Goethe Gymnasium.

Im Oktober 2005 wurde Achim Zerrer zunächst Pfarrer in St. Stephan und Unserer Lieben Frau in Karlsruhe. Mit großem Engagement, vielseitigen Kompetenzen und einer Offenheit für die Beteiligung und das Engagement vieler Menschen gestaltete er die Entwicklung der Seelsorgeeinheiten Mitte-Süd, West-Nord, St. Konrad-Heilig Kreuz, Karlsruhe zur neuen großen Kirchengemeinde Karlsruhe Allerheiligen.

In seiner Spiritualität und pastoralen Ausrichtung orientierte sich Achim Zerrer stets am Wort Gottes. Er selbst war ein hervorragender Bibelkenner und leidenschaftlicher Bibelleser, weshalb seine Predigten und der jährlich von ihm gestaltete Bibelkurs von vielen Menschen sehr geschätzt wurden. Wir verlieren mit Achim Zerrer einen wertvollen Seelsorger, Freund, Priester und glaubwürdigen Zeugen für Gottes Wirken in dieser Welt. Möge die Erfüllung im Reich Gottes nun SEIN LEBEN sein.


Für die Angehörigen
Ursula und Rudolf Zerrer
Dagmar und Harald Vollmer mit Silas und Elia


Für alle Freundinnen und Freunde
Angela und Dr. Arno Mielke


Für die Kirchengemeinde Karlsruhe Allerheiligen
Dr. Annette Bernards, PGR Vorsitzende


Für das Dekanat Karlsruhe
Hubert Streckert, Dekan

Das Requiem und die Beerdigung feiern wir in Oberkirch-Nußbach. Leider ist dies aufgrund der Pandemie nur in kleiner Zahl mit Angehörigen, Weggefährten und Freunden möglich. In allen Kirchen der Seelsorgeeinheit Karlsruhe Allerheiligen liegen Kondolenzbücher aus.