Gottesdienste und Verkündigung im Fernsehen, Radio und Internet

Live-Übertragung

Gottesdienste in Zeiten von Corona

Die rasante Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 stellt die Menschen weltweit vor sehr große Herausforderungen - auch im Erzbistum Freiburg. Das Erzbistum Freiburg baut das Angebot von Gottesdienst-Liveübertragungen aus. Auch viele andere Gemeinden versuchen diesen Service zu bieten und streamen aus der Kirche vor Ort, damit die Menschen zumindest virtuell ihrer seelsorglichen Heimat verbunden bleiben können. Angebote im Überblick:

Gottesdienst live miterleben im Fernsehen und Internet

Abendgebet live aus Taizé

Livestream aus dem Freiburger Münster (Heilige Messe)

  • jeden Werktag um 18:30 Uhr und jeden Sonntag um 10:00 Uhr Heilige Messe. Die Gottesdienste sind hier an den jeweiligen Terminen über einen YouTube Player zu sehen oder direkt auf www.youtube.com/user/erzbistumfreiburg

Gottesdienstübertragen bei Baden TV aus den Kirchen in Karlsruhe (ökumenische Wortgottesfeier)

  • 5. Fastensonntag, 29. März, 10.00 Uhr, aus der katholischen Kirche St. Stephan
  • Palmsonntag, 05. April, 10.00 Uhr, aus evangelischen  Kirche am Marktplatz
  • Karfreitag, 10. April, 15.00 Uhr, aus der evangelischen Christuskirche
  • Osternacht, 11. April, 21.00 Uhr, aus der Katholischen Kirche St. Stephan

Von den aktuellen Maßnahmen sind nicht nur Kirchen, sondern auch Synagogen und Moscheen betroffen.
Aus dem beeindruckenden Raum der Berliner Gedächtniskirche wurde am vergangenen Sonntag ein Gottesdienst übertragen - mit Beteiligung der drei Religionen. Sie finden den Gottesdienst dieser Glaubensgemeinschaften unter https://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/22_03_2020/2952544151.html

Weitere Livestreams

Verkündigung und Gottesdienste im Radio

Abendgebet live aus Taizé

ARD

Radio Horeb

Kirche im SWR