Aktuelles

Öffentliche Gottesdienste unter Auflage wieder möglich

Das Wichtigste auf einen Blick

Am Wochenende, 9./10. Mai, werden auch in der Seelsorgeeinheit Allerheiligen die Gottesdienstfeiern unter Auflagen wieder aufgenommen. Dazu hat die Erzdiözese Freiburg eine Handreichung für Gemeinden entwickelt, um die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmenden zu schützen und die Gefahr der Ansteckung mit dem Covid-19-Virus maximal zu vermeiden.

Gottesdienstorte und -zeiten

Ab Samstag, 9. Mai, wird in allen sieben Kirchen der Seelsorgeeinheit Allerheiligen der gewohnte Gottesdienstplan wieder aufgenommen. Die Gottesdienstorte und Gottesdienstzeiten finden Sie hier... Bitte beachten Sie, dass die Kirchentüren erst maximal eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn von den Ordnern geöffnet werden. Auch ist die maximale Zahl von Mitfeiernden begrenzt.

Merkblatt zu den Verhaltensregeln für Gottesdienstteilnehmende

Wir sind als Kirche verpflichtet, die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmenden zu schützen. Deshalb werden Gottesdienste so gestaltet, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Covid-19-Virus maximal vermieden wird. Für jeden Gottesdienstort muss ein schriftliches Infektionsschutzkonzept vorliegen. Im Folgenden sind die wichtigsten Regelungen für Sie zusammengefasst:

Information für Gottesdienstbesucher-Innen.png


Coronakrise

Konkrete Informationen für die Gottesdienste und deren Besuche in der Seelsorgeeinheit Allerheiligen finden Sie fortlaufend in den nächsten Tagen hier auf unserer Webseite.

Weiterhin halten wir Sie in der Rubrik Coronakrise auf dem Laufenden. Hier stellen wir Ihnen Vorschläge zur Verfügung, wie Sie Gottesdienste zu Hause feiern können. Wir informieren Sie über weitere Änderungen im Programm, alternative neue Angebote sowie Gottesdienste und Verkündigung im Fernsehen, Radio und Internet.

Alle Informationen, das gesamte Erzbistum Freiburg betreffend, finden Sie auf der Webseite www.ebfr.de/corona.