Gottesdienst im Zeichen des Nagelkreuzes

Der Gottesdeinst findet am Freitag, den 24. Mai, um12.00 Uhr, in der altkatholischen Kirche Christi Auferstehung am Ökumeneplatz statt.

Am 24. Mai wollen wir uns zur gottesdienstlichen Stunde im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry versammeln und dabei auch besondere Akzente setzen. Wir stehen dann zwei Tage vor der Wahl zum Europäischen Parlament (26. Mai). Dem wollen wir auch dadurch Rechnung tragen, dass wir den Gottesdienst ausweiten und den europäischen Gedanken ganz besonders hineintragen. Dies wird nicht nur durch die Worte, sondern auch durch die mitgestaltenden Personen erfolgen: Pfarrer Erhard Bechtold, stellvertretender katholischer Dekan, wird dem Gottesdienst vorstehen und die Predigt halten. Frau Catharina Covolo, Pfarrerin an der Auferstehungskirche in Karlsruhe, wird mit Pfarrern anderer Sprache und Nationalität die Fürbitten sprechen. Pfarrerin Susanne Labsch und ich selbst werden ebenfalls mitwirken. (Gundula Benoit, Koordination Nagelkreuzzentrum Karlsruhe)