Nachrichten

Alle zuletzt erschienen Nachrichten zu Allerheiligen

Pfarrbücherei ULF wird renoviert

Nach 35 Jahren ist es an der Zeit, den Boden, die Wände und die Decke in der Pfarrbücherei zu renovieren.

P1250757.g.kl..jpgSeit Ende November wird gearbeitet. Viele fleißige Hände haben die Bücher ausgeräumt und die Regale und andere Möbel abgebaut und zwischengelagert. Die umfangreichste Arbeit war das Entfernen der Tapeten. Zwischenzeitlich wurde der alte Teppichboden und ein noch älterer Stragulaboden herausgerissen. Nun kann der Maler seine Arbeit leisten, bevor der Bodenleger einen neuen Naturkautschukboden legen kann.

Wie so oft beim Bauen und Renovieren gab es Schwierigkeiten, weil ein Abwasserrohr vom Stock darüber leckte. Nun muss auch der Sanitärfachmann in der Decke Abwasserrohre neu installieren.

Im Januar 2019 kann die renovierte Pfarrbücherei ihre Pforten im Canisiushaus wieder öffnen.

Fotos: Bernhard Kuhn

Bläserchor Mühlburg

Auftritte im Dezember

Am 30. September hatten wir eingeladen zu unserem alljährlichen Herbstkonzert im Gemeindezentrum. Es war ein schönes Konzert. Vor allem, es war für jeden etwas dabei. Und somit kam es gut an. Ganz besonders die Balletteinlage vom Ballett Studio Veronique aus Mörsch war ein toller Hingucker. Auch unser Jugendorchester unter der Leitung von Ute Münchgesang brillierte mit einer passablen Leistung. Was auch zum guten Gelingen beitrug war die perfekte Moderation beider Orchester.

Unsere nächsten Auftritte sind nun am 2. Dezember um 18.00 Uhr auf dem Christkindlesmarkt in Karlsruhe, am 7. Dezember um18.00 Uhr das Rorateamt in St. Peter und Paul, dann am 24. Dezember um 15.30 Uhr auf dem Hauptfriedhof und abends um 22.00 Uhr bei der Christmette in St. Peter und Paul, Mühlburg Ja es ist tatsächlich wieder Weihnachten und Neujahr. Deshalb allen unseren Mitgliedern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr. Und unseren Jubilaren ebenfalls ganz herzliche Glückwünsche:       

                         

Dezember  2018                                                                                                       

Monsignore Pfr. Emanuel Frey                                                                                

Anita Tippner                                                                                                           

Januar  2019                                                                                                                      

Maria Stiegeler                                                                                                                    

Kurt Gauly                                                                                                                 

Anna Maria Scherer

Reiner Stiegeler

"ADVENTURE"

Advents-Gespräche

Jugendliche sind an den drei Adventssonntagen 02.12., 09.12. und 16.12. jeweils um 18.00 Uhr ins kath. Jugendhaus (Steinstr. 31) eingeladen, um über „Gott und die Welt“ zu diskutieren.

Wir wollen kritisch auf Kirche, Glaube und Gesellschaft schauen und über ganz verschiedene Dinge sprechen, uns austauschen und neue Meinungen bilden. Dabei gibt es passend zur Jahreszeit natürlich Kekse, Punsch und Glühwein.

Die Krippe wächst wieder

Die wachsende Krippe in Unserer Lieben Frau ist seit dem 1. Adventswochenende wieder aufgebaut und kann besucht und betrachtet werden.

Die Verkündigung Mariä durch den Engel Gabriel ist das Thema des 1. Advents. Zum 2. Advent gesellt sich der Besuch Marias bei Elisabeth dazu. Am dritten Adventwochenende bevölkern die Hirten auf dem Felde die Krippenlandschaft, während zum 4. Advent die Herbergssuche dargestellt wird.

An Weihnachten stehen die heilige Familie und die Hirten, die zur Krippe eilten, im Vordergrund. Gleichzeitig sind die Weisen aus dem Morgenland auf dem Weg nach Bethlehem. Auch zwei nachweihnachtliche Szenen - die Darstellung im Tempel und die Flucht nach Ägypten - sind ab Weihnachten zu bestaunen.

Zu Dreikönig wird die Krippe nochmals geändert: Die drei Könige stehen dann an der Krippe.

Bis einschließlich  Freitag, 18. Januar 2019, kann die Krippe in der Liebfrauenkirche besucht werden - geöffnet täglich (mindestens) von 9.00 bis 17.00 Uhr.

„Zwischen Kindheitserinnerungen und Kommerz Weihnachten neu entdecken“

Ein Besinnungsabend für Pfarrgemeinderäte und andere Engagierte

Kerzenlicht, Tannenzweigenduft, Selbstgebackenes, Heimlichkeiten, Geschenkepäckchen– all das gehört für viele auf jeden Fall zum Weihnachtsfest dazu. Auch ein Gottesdienstbesuch am Heiligen Abend ist in vielen Familien eine feste Tradition. Und eine Krippe im Wohnzimmer unterm Baum – ja, so ist Weihnachten. Ist das Weihnachten? Heile, heimelige Welt? Doch Sorgen und Nöte lassen sich nicht vom 24.Dezember aufhalten. Auch wird manch einer von Einkaufslogistik und den Anforderungen an die Festorganisation erdrückt. Die Erwartungen sind hoch und wenn sich dann nicht alle Wünsche erfüllen? Wieviel Tradition brauche ich eigentlich um Weihnachten bei mir werden zu lassen? Gibt es eine Botschaft durch all das hindurch, die in meinem Alltag ankommt?

Wir laden Sie ein die Botschaft von Weihnachten mit uns neu (oder wieder) zu entdecken.

Freitag, 14. Dezember, 17.00 -21.00 Uhr, Bildungshaus St. Bernhard, An der Ludwigsfeste 50, 76437 Rastatt

Leitung: Monika Kloppenborg, Hildegard Ochs

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter: www.dst-mopf.de/BesinnungsabendAdvent

Die Teilnahme an diesem Besinnungsabend ist für Sie kostenfrei – ein adventliches Dankeschön für Ihr Engagement. Getränke und ein kleines Vesper sind in den Ablauf des Abends integriert.

Texte lernen, Laufwege merken, in Rollen finden

In Allerheiligen starten in Kürze die Krippenspielproben

Texte lernen, Laufwege merken, in Rollen finden. An Heiligabend ist es wieder soweit. In den Kirchen von Allerheiligen werden Krippenspiele aufgeführt: Gespielt, erzählt, als Schattenspiel, mit Kindern, Erwachsenen oder mehreren Generationen. Im Mittelpunkt steht die Verkündigung der biblischen Botschaft: Die Freude, dass Gott Mensch wird. Kinder können aktiv werden und bei den Krippenspielen am Heilig Abend mitspielen. 

Die Probetermine, Ansprechpartner und Orte in Allerheiligen finden Sie hier.

Hier geht es zu den Aufführungs-Terminen.

Unterstützung benötigen wir...

...für unsere Plastik-Fasten-Aktion in der Fastenzeit 2019. Wer möchte Clips aufnehmen zum Thema Plastik-Sparen...

Wir suchen Menschen, die Freude daran haben, Kurzinterviews zum Thema "Wie hältst du es mit Plastik?" aufzunehmen, bzw. Tipps und Ideen haben, um Plastik einzusparen. Diese  kurzen Clips wollen wir auf unsere Homepage stellen und bei der Auftaktveranstaltung vorführen.

Meldungen an: gemeindeteam-ulf@allerheiligen-ka.de.

Adventszeit in der Kita St. Pius

Vorfreude auf den Advent

In der Adventszeit treffen wir uns in der Kita St. Pius jeden Tag zum „Adventsstündchen“ in der Gruppe. Wir machen uns auf den Weg, Weihnachten zu erleben. Wir hören und gestalten die Weihnachtsgeschichte als Erlebnisgeschichte, entzünden Kerzen, backen Weihnachtsgebäck und warten voller Vorfreude auf Weihnachten. Die Herkunft oder Religion eines jeden Kindes steht dabei nicht im Vordergrund: wir feiern und freuen uns gemeinsam über die Geburt Jesu Christi in Bethlehem!

Am 06. Dezember besucht uns der Bischof Nikolaus. Wir hören eine Legende aus seinem Leben, singen Nikolauslieder und freuen uns über die mitgebrachten Süßigkeiten vom Bischof Nikolaus.

Die Weihnachtsfeier findet im Kindergarten mit Weihnachtsliedern, Weihnachtsgebäck und Gruppengeschenken am letzten Tag statt. Anschließend treffen wir uns mit den Eltern im Hof, übergeben feierlich die Elterngeschenke und verabschieden uns in die Weihnachtsferien.


Kita St. Pius
Wichernstr. 10-12
76185 Karlsruhe

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag. 07.30 bis 13.30 Uhr

Information und Kontakt
Claudia Mangliers (Leitung)
kita-stpius@allerheiligen-ka.de
0721 / 593776

Ehrenamtsförderung

Viele Menschen engagieren sich in der Kirche und leisten damit einen wichtigen Dienst.

Wir bemerken aber auch Veränderungen: Menschen wollen anders angesprochen werden und binden sich nicht mehr selbstverständlich für lange Zeit. Wie können wir damit umgehen?

Die Diözesanstelle bietet in Zusammenarbeit mit den Dekanaten der Region eine Reihe von sechs Abenden an, wo wir dieser Situation auf die Spur kommen und praktische Werkzeuge kennenlernen und einüben, um mit den Veränderungen konstruktiv umzugehen.

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen und kostenfrei. Vorwissen wird nicht vorausgesetzt. Informationen und Anmeldung: www.dst-mopf.de/Ehrenamt6

Integrationsprojekt im Gemeindezentrum Mühlburg

Im November beginnt ein Integrationsprojekt, das zugewanderte Familien mit ortsansässigen Familien in Kontakt bringen soll.

In einer 14-täglichen, festen Gruppe treffen sich Frauen mit Kindern ab dem Schulalter. Beim gemeinsamen Filzen, Kochen, Backen, Basteln, Spielen… entsteht das Kennenlernen nebenbei.

Im Miteinander und aus dem Interesse aneinander können sich Fragen und Themen entwickeln, welche die Leiterinnen Sr. Flora Ridder und Frau Mona Geier-Miksch aufgreifen und in einen angeleiteten Austausch miteinander führen. Die Teilnehmer*innen werden angeregt, diese Treffen aktiv mitzugestalten, zum Beispiel über traditionelle Speisen oder in der Vorbereitung von Themen.

Information und Kontakt: judith.schmid-gilbert@allerheiligen-ka.de