Gemeinsames Konzept

Ein Konzept - Drei Standorte - Drei Säulen

Die Erstkommunionvorbereitung in der Seelsorgeeinheit Allerheiligen folgt einem gemeinsamen Konzept, dass an drei Standorten durchgeführt wird und aus drei Säulen besteht. Der inhaltliche Vorbereitungsweg startet im November und schließt mit der Feier der Erstkommunion am Weißen Sonntag und dem Dankgottesdienst am darauffolgenden Tag.

Eltern-Kind-Samstage (inhaltiche Vorbereitung)

Die Eltern-Kind-Samstage finden einmal im Monat jeweils samstags, in einem der Gemeindezentren statt. Dabei erarbeiten die Kinder zusammen mit ihren Eltern (oder Großeltern, Paten) verschiedene Themen und erleben zusammen die inhaltliche Vorbereitung der Erstkommunion. Bei den Samstagen arbeiten sie teils getrennt in Kinder- und Elterngruppen, haben aber auch gemeinsame Zeiten, die mit Spielen, Basteln und vielen anderen Aktionen gefüllt sind. Wir beginnen und beschließen die Samstage immer gemeinsam. Es gibt immer eine ausgiebige Pause mit Kaffee, Tee, Getränken und Kuchen; eine gute Gelegenheit mehr in die Gemeinschaft und das gegenseitige Kennenlernen hinein zu kommen. Die Eltern überlegen sich im Vorfeld, wer ihr Kind zur Vorbereitung begleitet. Das kann ein Eltern- oder Großelternteil oder ein Pate sein. Eine konstante Erwachsenenbegleitung an den vier Samstagen ist sinnvoll.

Gottesdienste (Einführung in die Liturgie)

Anhand „Erklärender Gottesdienste“, "Schatzsucher-Gottesdienste", "Familieneucharistien" und weiterer Gottesdienste, wie Versöhnungsfeiern, Tauferinnerungsgottesdienste, Gottesdienste an Weihnachten oder in der Karwoche, wollen wir Kindern und Familien einen Einblick in die liturgische Vielfalt unserer Pfarreien ermöglichen, und sie (wieder neu) für unsere Gottesdienste begeistern. Wir wollen bei Kindern und Familien Verständnis dafür wecken, wie und warum wir Gottesdienst feiern. Das üben wir ganz konkret in den Gottesdiensten. Dieser zweite Pfeiler ist für viele Familien eine große Chance, bewusster zu erleben, warum wir uns um den Altar versammeln und Gottesdienst feiern.

Aktionen und Veranstaltungen der Gemeinden vor Ort (Gemeindeleben erfahren)

Kinder und Familien können an Aktionen und Veranstaltungen der Gemeinden vor Ort teilnehmen. Dadurch können sie ganz konkret das Gemeindeleben vor Ort erfahren, die Seelsorgeeinheit und die Gemeinden vor Ort kennenlernen und Gemeinschaft erleben. Durch Projekte, den Besuch der jeweiligen Pfarrfeste, bei unseren Jugendgruppen und Kreisen, beim Krippenspiel, den Sternsingern oder beim Palmbinden bekommen sie einen Einblick, was Gemeinde ausmachen kann.

Die Gottesdienste und Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien stehen allen Interessierten offen, sowohl in der Zeit der Erstkommunionvorbereitung als auch danach:

Gottesdienste für Kinder und Familien...
Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien...


_dsc0188_0_by_christine_limmer_pfarrbriefservice.jpgInformation und Kontakt
St. Stephan / Unsere Liebe Frau
Nicolet Alef, Gemeindereferentin
nicolet.alef@allerheiligen-ka.de
0721 35256896

St. Bonifatius / Herz Jesu / St. Peter und Paul
Dorothea Riedinger-Fink, Pastoralreferentin
dorothea.riedinger-fink@allerheiligen-ka.de
0721 3545 753

St. Konrad / Heilig Kreuz
Volker Schwab, Gemeindereferent
volker.schwab@allerheiligen-ka.de
0721 79002-15