Minis St. Peter und Paul Mühlburg

Ministranten? Ja stimmt, die stehen doch da immer im Gottesdienst herum, oder? Also nicht so ganz. Minis (was die Kurzform von Ministranten ist) machen nämlich noch viel mehr, denn „Minis sind mehr als Messdiener“. Minis machen Ausflüge, sammeln Altpapier und fahren in Ferienlager.

Aber erst einmal ein paar allgemeine Infos zu uns: Wir sind ca. 35 Jungs und Mädels zwischen 9 und 21 Jahren. Davon sind 4 Oberministranten, die alles planen und organisieren. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Priester zu unterstützen. Dass in jedem Gottesdienst auch welche da sind, haben wir verschiedene Ministriergruppen. Z.B. die Sterndeuter und die Himmelsstürmer. Im Gottesdienst haben die Minis dann verschiedene Aufgaben. Sie tragen die Leuchter, bringen die Gaben oder sammeln die Kollekte ein. Aber es gibt ja nicht nur Gottesdienste unter der Woche und am Wochenende, sondern da gibt es ja auch noch die Feiertage. Da gibt es dann noch mehr Dienste, wie Weihrauch, Kreuz tragen oder Fahnen halten. Um zu lernen wie man das alles richtig macht treffen wir uns jeden Freitag von 15 bis 16 Uhr in der Sakristei, um mit den Kleineren zu üben.

Aber wir machen auch noch viele andere Dinge. Wir waren in Freiburg bei der Chrisammesse, in Rom bei der Miniwallfahrt und in jeden Herbstferien im Ferienlager. Noch dazu machen wir regelmäßig Ausflüge ins Schwimmbad, in die Eislaufhalle, ins Planetarium, in die Wilhelma,…. Damit das alles möglichst günstig oder sogar kostenlos sein kann, verkaufen wir regelmäßig Kuchen nach dem Sonntagsgottesdienst und sammeln gemeinsam mit der KJG das Altpapier in der Pfarrei ein.

Wenn jetzt jemand Interesse bekommen hat, dann soll er sich einfach im Pfarrbüro melden, wir freuen uns über JEDEN.