„Anpacken und etwas auf die Beine stellen“

Die Männer und Frauen aus dem Gemeindeteam Unserer Lieben Frau engagieren sich ehrenamtlich für ein lebendiges Gemeindeleben.

Das Gemeindeteam Unserer Lieben Frau (ULF) gibt es seit der Errichtung der Seelsorgeeinheit Allerheiligen im Jahr 2015. Wir sind ein bunter Haufen von Frauen und Männern zwischen 30 und 70 Jahren, immer auf der Suche nach neuen Mitstreitern. Die Südstadt und ULF liegen uns am Herzen. „Einmal ULFer, immer ULFer!“ Dieses Motto hat es sogar in die damalige Pastoralkonzeption von Mitte-Süd geschafft.

Pastoralreferent Christian Vogelbacher ist unsere pastorale Ansprechperson. Wir treffen uns ca. alle zwei Monate im Canisiushaus, aber auch Anderorts, zum Beispiel in St. Anna, Ettlingen bei der Landesgartenschau und im Garten der Religionen, der auf ULFer Territorium liegt. Außerdem zieht es uns dieses Jahr zur Klausur ins Kloster Neustadt. Spiritualität und Gebet gehören zu unserer Arbeit im Gemeindeteam dazu. Ohne den Heiligen Geist und den Beistand Gottes, in dessen Auftrag wir handeln, geht es nicht. Wir beginnen jedes Treffen mit einem Impuls und gestalten Gottesdienste mit.

Uns ist es wichtig, anzupacken und etwas auf die Beine zu stellen. Dekan Hubert Streckert hat uns in einer Pfarrgemeinderatsitzung den inoffiziellen Titel „kreativstes Gemeindeteam“ verliehen. Eine Ehre und ein Ansporn für uns. Wir wünschen uns eine lebendige Gemeinde und ein aktives Gemeindeleben. Dafür haben wir den „Kirchen-T“ ins Leben gerufen. Bei einer Tasse (T)ee kann man sich (T)reffen und (T)ratschen, es wurde gegrillt und Glühwein ausgeschenkt. Nach unserem Patrozinium feiern wir unser Oktoberfest mit Weißwurstfrühstück. Uns liegt daran, das Miteinander zu verbessern. Ob mit der italienischen Gemeinde oder dem Alten- und Pflegezentrum St. Anna. Hier konnten wir erreichen, dass die Gottesdienstzeit verlegt wurde, um Überschneidungen zu vermeiden und gemeinsame Gottesdienste zu feiern. 

2016 hatten wir unser großes Jubiläumsjahr in ULF: 90 Jahre Canisiushaus,  davon 50 Jahre im "neuen" Canisiushaus in der Augartenstraße und 125 Jahre Liebfrauengemeinde und Kirche in der Karlsruher Südstadt. Das Gemeindeteam und der Canisiushausverein haben ein buntes Jubiläumsprogramm auf die Beine. Im Dezember veranstalten wir das ökum. Hausgebet. Die Vesperkirche der evangelischen Gemeinde haben wir mit dem Erlös unseres Jubiläumskonzertes unterstützt.

Das Leben im Stadtteil und das Thema gesellschaftliche Verantwortung treiben uns um: Menschen für unsere christliche Idee begeistern, erreichen, dass in der Südstadt wieder katholischer Religionsunterricht erteilt wird, mehr Leben und Menschen in unsere Kirche bringen - wie kann das gehen?

Oft merken wir, dass wir auf der Suche nach dem „großen Wurf“ an Grenzen stoßen. Jeder von uns ist mit Beruf, Familie und Ehrenamt ordentlich ausgelastet. Trotzdem planen wir für die Fastenzeit eine Aktion, mit der wir auf einige dieser Fragen erste Antworten geben wollen. Mehr können wir jetzt aber noch nicht verraten.

Infos uns Kontakt:

gemeindeteam-ulf@allerheiligen-ka.de

Sebastian Kuhn und Philip Kögele