Nachbarschaftshilfe

Gesellschaftliche Strukturen verändern sich, immer mehr Menschen leben allein. Besonders Ältere brauchen unterstützende Hilfe. Menschen brauchen einander!

In allen unseren Pfarreien gibt es die Organisierte Nachbarschaftshilfe, die Menschen unterstützt, beispielsweise

  • Ältere, Kranke und Behinderte, die mit der täglichen Lebensführung allein nicht mehr zurecht kommen,
  • Familien in schwierigen Situationen, die vorübergehend Hilfe benötigen,
  • pflegende Angehörige, die zeitweise Entlastung brauchen.


Ziel ist es, ihre Lebensqualität zu fördern durch Gespräche, Kontakte, Kinderbetreuung, Vorlesen, Hilfe beim Schriftverkehr, beim Zubereiten kleiner Mahlzeiten, der Wäschepflege, beim in-Ordnung-Halten der Wohnung, sowie durch Begleitung zum Arzt, zur Behörde, bei Einkäufen und Spaziergängen.

Wir suchen immer Mitarbeiter/innen, die bereit sind, sich für andere Menschen einzusetzen. Wer sich in der organisierten Nachbarschaftshilfe einbringen möchte, entscheidet über den zeitlichen Umfang und die Art der Tätigkeit selbst. Für die verbindlichen Einsätze wird eine Aufwandsentschädigung von 6,50 € in der Stunde bezahlt.

Wer das Angebot der Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte in einem unserer Pfarrbüros. Unsere Einsatzleiterin meldet sich dann telefonisch bei Ihnen. In einem persönlichen Gespräch besprechen wir alle Ihre Fragen streng vertraulich und vereinbaren die Einzelheiten unseres Einsatzes.

Für unseren Einsatz stellen wir Ihnen 8 € pro Stunde in Rechnung. Bei finanziellen Schwierigkeiten suchen wir mit Ihnen nach einer Lösung.