Pfarrgemeinderatswahl 2020

Präsenzwahl wegen Corona abgesagt! Wahl findet nur per Briefwahl und online statt! Zeit zur Stimmabgabe bis Palmsonntag verlängert!

Seite 7 Artikel (Pfarrgemeinderatswahl)_ebfr_kgr_wahl_2020_header_1920x400px1.jpg

Präsenzwahl wegen Corona abgesagt! Wahl findet nur per Briefwahl und online statt! Zeit zur Stimmabgabe bis Palmsonntag verlängert!

17.03.2020 - Erzbischof Stephan Burger hat am Dienstag (17.03.) aufgrund aktueller Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise weitreichende Entscheidungen für die Wahl der Pfarrgemeinderäte getroffen: Die Pfarrgemeinderats-Wahl in der Erzdiözese Freiburg wird um zwei Wochen, vom 22.03. auf den 05.04., verlängert.

13.03.2020 - Wer in der Erzdiözese Freiburg bei der Pfarrgemeinderatswahl seine Stimme abgeben möchte, muss dies online oder per Briefwahl tun. Dies hat der Freiburger Erzbischof, Stephan Burger, am Freitag (13. März) beschlossen. Damit reagiert Erzbischof Burger auf die zunehmende Ausbreitung des neuartigen Coronavirus.

Onlinewahl

Für die Onlinewahl haben alle Wahlberechtigten in den vergangenen Wochen mit der Wahlbenachrichtigung die Zugangsinformationen erhalten, mit dem sie sich für die Online-Wahl anmelden können. Und so funktioniert die Online-Wahl: Die Wahlberechtigten haben die individuellen Zugangsdaten schon erhalten (Rubbelfeld auf Ihrer Wahlbenachrichtigung). Damit melden sie sich an und sehen dann online den auszufüllenden Stimmzettel. Auch die weiteren Schritte sind einfach: ankreuzen – absenden – fertig! Die Wahlberechtigten können seit dem 8. März online ihre Stimme unter www.ebfr.de/pgr-wahl2020 und bis zum 3. April 2020 um 18.00 Uhr abgeben. Wer Unterstützung braucht meldet sich bitte telefonisch in einem unserer Pfarrbüros.

 

Briefwahl

Neben der Online-Wahl können die Wahlberechtigten ihre Stimme auch per Briefwahl abgeben. Bitte bestellen Sie per Telefon die Briefwahlunterlagen bis zum Ablauf des 1. April 2020 in Ihrem jeweiligen Pfarrbüro . Die Briefwahlscheine müssen spätestens bis zum 5. April 2020 um 12.00 Uhr in den jeweiligen Briefkästen der Pfarrbüros eingegangen sein. Bei Fragen melden Sie sich bitte telefonisch in Ihrem Pfarrbüro vor Ort

Nähere Informationen dazu unter www.pgr-wahl-freiburg.de/.

Jetzt wählen und mithelfen!

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Karlsruhe Allerheiligen stellen sich hier vor (Download Kandidierendenflyer). Stärken Sie deren Bereitschaft zur Mitarbeit und geben Sie Ihre Stimme bei der Pfarrgemeinderatswahl ab – online oder per Briefwahl. Bitte teilen Sie diese Nachricht auch in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, damit auch Menschen die sie nicht direkt erreicht, darüber informiert werden. Bitte unterstützen Sie diese, wenn nötig, bei der Online- oder Briefwahl.

 

Hintergrund

Um die Gesundheit von Wahlhelfenden und Wählenden bestmöglich zu schützen, hat der Erzbischof entschieden, auf die Präsenzwahl im Wahllokal zu verzichten.


Über alle Maßnahmen und aktuellen Entwicklungen im Erzbistum im Zusammenhang mit Corona informiert die Website www.ebfr.de/corona.

Mehr zur Pfarrgemeinderatswahl im Erzbistum Freiburg erfahren Sie unter www.pgr-wahl-freiburg.de.


Weitere Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl

 

Wie setzt sich der Pfarrgemeinderat zusammen?

Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Karlsruhe Allerheiligen setzt sich aus insgesamt 35 Mitgliedern zusammen. Das Wahlgebiet der Seelsorgeeinheit ist in sieben Stimmbezirke entsprechend der Pfarreien eingeteilt; jeder Pfarrei sind drei Sitze im Pfarrgemeinderat fest zugewiesen, das heißt jede Pfarrei ist auf jeden Fall mit drei Personen im Pfarrgemeinderat vertreten. Die restlichen 14 Sitze werden stimmbezirksübergreifend an die Kandidierenden mit den meisten Stimmen vergeben.

 

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind die Katholikinnen und Katholiken, die seit mindestens drei Monaten in der Kirchengemeinde ihren Hauptwohnsitz haben und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Wahlberechtigung können auch Katholikinnen und Katholiken erwerben, die am Leben der Pfarrgemeinde aktiv teilnehmen und spätestens bis 23. Februar 2020 beim Wahlvorstand einen entsprechenden Antrag stellen.

Wer kann gewählt werden?

Wählbar sind alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in der Ausübung ihrer allgemeinen kirchlichen Gliedschaftsrechte nicht behindert sind.

Wie werden Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen?

Alle Wahlberechtigten sind aufgefordert, beim Wahlvorstand bis zum 26. Januar 2020 Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen. Wichtig dabei ist, dass die Vorschläge von 10 Wahlberechtigten mit ihrer Unterschrift unterstützt werden; selbstverständlich muss auch die oder der Kandidierende sein Einverständnis mit der Kandidatur durch die Unterschrift bestätigen.

Wann und wo kann das Wählerverzeichnis eingesehen werden?

Das Wählerverzeichnis liegt in der Woche vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2020 in den jeweiligen Pfarrbüros aus.

Wie kann gewählt werden?

Wer in der Erzdiözese Freiburg bei der Pfarrgemeinderatswahl seine Stimme abgeben möchte, muss dies online oder per Briefwahl tun. Dies hat der Freiburger Erzbischof, Stephan Burger, am Freitag (13. März) beschlossen. Damit reagiert Erzbischof Burger auf die zunehmende Ausbreitung des neuartigen Coronavirus.

Es darf nur mit amtlichen Stimmzetteln durch persönliche Stimmabgabe gewählt werden. Andere Stimmzettel sind ungültig.

Wann ist die Wahl abgeschlossen?

Die Wahlhandlung endet am Sonntag, 5. April 2020 um 12.00 Uhr. Die Auszählung der Briefwahlstimmen erfolgt am Palmsonntag, 5. April, 15 Uhr im Canisiushaus, Augartenstraße 51 (PLZ 76137).

Der Wahlvorstand:
Sybille Langer, Hans-Ulrich Maier, Bernhard Müller, Albert Remmler und Ingrid Zöller


Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl im Magazin Allerheiligen aktuell


Information und Kontakt

Ingrid Zöller, Vorsitzende des Wahlvorstandes
ingrid.zoeller@allerheiligen-ka.de
0721 9556820

Vorstand des Pfarrgemeinderates
pfarrgemeinderat@allerheiligen-ka.de

Annette Bernards (Vorsitzende)
Volkher Klipfel (stellvertrender Vorsitzender)
Norbert Grittner, Klaus-Peter Gussmann, Ilse Kuhn,
Winfried Kuhn, Angela Mielke, Joachim Olbert

www.pgr-wahl-freiburg.de