Erstkommunion

Mit der Feier der Erstkommunion machen Kinder einen großen Schritt im Erwachsen werden und Christsein. Sie machen sich auf den Weg in den Glauben, in die Gemeinschaft mit Gott, der uns ein Leben lang und über den Tod hinaus treu ist und stärken will.

Was bedeutet die Teilnahme an der Kommunion für uns Christen?

Das Wort Kommunion bedeutet Gemeinschaft. Wir erfahren Gemeinschaft in der Familie, mit Freunden, in Schule und Gesellschaft. Ohne Gemeinschaft, die uns stützt können wir Menschen nicht leben. In solch eine gemeinschaftliche Verbindung möchte Gott mit uns Menschen treten. Wir können Ihn mit Du ansprechen, er möchte für uns wie ein guter Vater/eine gute Mutter sein. In Jesus Christus hat sich Gott den Menschen spürbar nahe gezeigt. Und diese Nähe Gottes lässt sich auch heute noch erfahren, z. B. im Gebet, in der Begegnung zwischen Menschen, in den erstaunlichsten Wendungen unseres Lebens und im Zeichen des verwandelten Brotes bei der Kommunion.

Unser Vorbereitungsweg

  • Einladung
    Im Oktober laden wir alle Kinder der 3. Klassen über die jeweiligen Schulen zur Erstkommunionvorbereitung ein.

     

  • Infoabend
    Anfang Oktober finden die Infoabende für alle Eltern statt. Danach melden die entschiedenen Eltern ihre Kinder an.

     

  • Eltern - Kind - Treffen
    4-5 mal finden samstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr Eltern - Kind - Treffen statt. Hier erleben und gestalten Eltern und Kinder zusammen die inhaltliche Vorbereitung zur Erstkommunion.

     

  • Gottesdienste erleben
    „Erklärende Gottesdienste”, vermehrt angebotene Familiengottesdienste und weitere Gottesdienste (Versöhnungsfeier, Tauferneuerung, Schatzsucher, Karwoche, …) führen in die Liturgie der Kirche ein.

     

  • Gemeinde(leben) kennenlernen
    Durch Projekte, Mitmachen beim Pfarrfest, bei den Jugendgruppen, etc. lernen die Kinder ehrenamtliches Engagement, unsere Einrichtungen und das Kirchenjahr besser kennen.

     

  • weitere Schritte
    Versöhnungsfeiern, Tauferinnerungsfeiern und schließlich die feierliche Erstkommunion am Samstag und Sonntag nach Ostern (Weißer Sonntag).

     

  • danach
    findet ein Dankgottesdienst statt, die Kinder, bzw. Familien sind zu einem Ausflug eingeladen und natürlich darf der Weg mit Jesus gerne weiter gehen…!