Wir trauern um Pfarrer Achim Zerrer

„Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!“ (Mk 1, 15)

Pfarrer Achim Zerrer.jpg

Wir trauern um Pfarrer Achim Zerrer

Völlig unerwartet ist am Sonntag, 21. Februar 2021, unser Pfarrer Achim Zerrer im Alter von 51 Jahren durch einen Sekunden-Herztod verstorben.

Er wurde am 14.04.1969 in Offenburg geboren und ist in Oberkirch-Nußbach aufgewachsen. Am 18.05.1996 wurde Achim Zerrer in Sinsheim Elsenz von Erzbischof Dr. Oskar Saier zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte er von 1996 bis 1999 in St. Stephan, Karlsruhe. Danach wurde er Jugendpfarrer im Dekanat Karlsruhe und Religionslehrer am Goethe Gymnasium. Im Oktober 2005 wurde Achim Zerrer zunächst Pfarrer in St. Stephan und Unserer Lieben Frau in Karlsruhe.

Mit großem Engagement, vielseitigen Kompetenzen und einer Offenheit für die Beteiligung und das Engagement vieler Menschen gestaltete er die Entwicklung der Seelsorgeeinheiten Mitte-Süd, West-Nord, St. Konrad-Heilig Kreuz, Karlsruhe zur neuen großen Kirchengemeinde Karlsruhe Allerheiligen.

In seiner Spiritualität und pastoralen Ausrichtung orientierte sich Achim Zerrer stets am Wort Gottes. Er selbst war ein hervorragender Bibelkenner und leidenschaftlicher Bibelleser, weshalb seine Predigten und der jährlich von ihm gestaltete Bibelkurs von vielen Menschen sehr geschätzt wurden.

Wir verlieren mit Achim Zerrer einen wertvollen Seelsorger, Freund, Priester und glaubwürdigen Zeugen für Gottes Wirken in dieser Welt. Möge die Erfüllung im Reich Gottes nun SEIN LEBEN sein.

Das Requiem und die Beerdigung finden im engen Familien- und Freundeskreis in seiner Heimat statt.

Gedenkgottesdienste

Am Freitag, 5. März 2021, werden in mehreren Kirchen der Seelsorgeeinheit zeitgleich Gedenkgottesdienste gefeiert:

18.30 Uhr, St. Stephan (Streckert)
18.30 Uhr, St. Bonifatius, zusammen mit der Gemeinde Herz Jesu (Schölch)
18.30 Uhr, St. Konrad, zusammen mit der Gemeinde Heilig Kreuz (Braunstein)
18.30 Uhr, St. Peter und Paul (Bechtold und P. Otto)
18.30 Uhr, Unsere Liebe Frau (Dufner)

Die Kollekte in den Gedenkgottesdiensten werden dem langfristigen Musik-Sozial-Projekt für Kinder in Palästina zugute kommen (Verein "Katharina-Werk Sound of Palestine").Weitere Informationen findet Sie unter "Spendenkonto" weiter unten.

Eine Anmeldung zu den Gedenkgottesdiensten ist leider nicht mehr möglich. Wir laden Sie aber ein, dem Gottesdienst aus St. Stephan per Livestream zu folgen.

Livestream-Übertragung

Der Gottesdienst aus St. Stephan wird live auf dem Youtube-Kanal der Erzdiözese Freiburg und auf dem Facebook-Kanal der Erzdiözese Freiburg sowie auf www.kath-karlsruhe.de übertragen.

Spendenkonto

Wer anlässlich dem Todes von Pfarrer Achim Zerrer die Anteilnahme im Sinne des Verstorbenenen mit einer Spende ausdrücken möchte, dem empfiehlt das Katholisch Dekanat Karlsruhe das Spendenkonto des Vereins "Katharina-Werk Sound of Palestine". Dieses ist ein langfristiges Musik-Sozial-Projekt für Kinder in Palästina, um Kindern in schwierigen Verhältnissen geregelte Freizeitaktivitäten und eine Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung zu bieten. Dabei wird Musikerziehung als Medium für einen langfristigen sozialen Wandel eingesetzt. Das Projekt arbeitet mit sozial besonders benachteiligten Kindern im Raum Bethlehem. Es bietet ein Kindergartenprogramm und ein Nachmittagsprogramm für Schulkinder an.

Spendenkonto:
Katharina-Werk Deutschland e.V.,
Bank für Sozialwirtschaft, Konto-Nr. 170 8503
IBAN DE56 6602 0500 0001 7085 03, BIC BFSWDE33KRL
Verwendungszweck: Achim Zerrer

Auch die Kollekten in den Gedenkgottesdiensten am Freitag, 5. März, werden dem Projekt zugute kommen.

Orte der Trauer

In allen Kirchen der Seelsorgeeinheit Karlsruhe Allerheiligen sind Orte der Trauer eingerichtet. Es liegen Kondolenzbücher aus. Um eine Gelegenheit zum Austausch auch über räumliche Entfernungen hinweg zu ermöglichen, hat das Katholische Dekanat Karlsruhe ein Online-Kondolenzbuch eingerichtet, das allen offensteht, die um den geschätzten Freund, Wegbegleiter und Seelsorger trauern. Es ist erreichbar unter https://www.kath-karlsruhe.de/kondolenz